Ziel-Einrichtung: 1/2er Newbie am Verzweifen


#1

Hallo, Piwik-Community,

bin am verzweifeln ;-(

Hintergrund: Will als E-Mail Marketer die Conversion von Landingpages messen. Früher machte ich das mal mit GA, was ziemlich gut ging. ZIelcode rein, fertig.

Also: In die Landingpage(s) kommt jeweils der Piwik Tracking-Code rein, was ja perfekt funktioniert.
Nun habe ich 2 Zielseiten.

  1. Zielseite [“Confirmation”] (wird angezeigt nach Eintragung auf Landingpage, Hinweis + Aufforderung Bestätigungslink in der Bestätigungsmail zu klicken)

2.Zielseite [“Success”] (wird angezeigt nach klicken des Bestätigungslink in der Bestätigungsmail und damit erfolgtem Listeneintrag, als “Erfolgsmeldung”).

Beides “normale” statische HTML Seiten (also nicht von der E-Mail Marketing Applikation generierte Seiten). Daher habe ich Bedingung “excat” genommen.

In beiden Seiten ist ebenso der Tracking-Code. Die Ziele sind ordentlich eingetragen (immer gleiche, exakte URL, die URL hinterlegt, mehrfach geprüft).

Resultat: Ich bekomme IMMER nur das 1. Ziel (1. Zielseite) angezeigt, die dortigen Conversion usw. werden alle brav erfaßt, kalkuliert.
Das 2. Ziel hingegen zeigt NICHTS (immer 0) trotz nachweisbaren, bestätigten Eintragungen im der E-Mail Marketing Applikation und mehrfachem testen (2 Zielseite wird zuverlässig und immer angezeigt bei “Selbsttests”).

Frage daher: Gibt es bei Piwik einen Zielcode? Muß ich den irgendwie modifizieren? Bisher ist ja der Code (Tracking Code) überall gleich auf den 3 Seiten (Landingpage - 1. Zielseite - 2. Zielseite).

Mögliche andere Ursachen?

Danke

KLMB


(Stefan Giehl) #2

Wenn du ein Ziel automatisch über den Besuch einer bestimmten URL auslösen lässt, brauchst du dort nichts weiter einbinden als den Tracking-Code wie auf jeder anderen Seite auch.
Alternativ kannst du das Ziel auch so einstellen, dass es manuell ausgelöst wird. Dann musst du den Tracking-Code auf der Seite, die das Ziel auslösen soll (können auch mehere sein) entsprechend erweitern

Siehe hierzu JavaScript Tracking Client: Integrate - Matomo Analytics (formerly Piwik Analytics) - Developer Docs - v3

Achja, nur so als Denkanstoß. Bei E-Mail-Kampagnen macht es ggf. mehr Sinn auf das Kampagnen-Feature von Piwik zu verwenden und die Links in den E-Mail entsprechend anzupassen. Siehe hierzu Tracking Campaigns – Analytics Piwik - Analytics Platform - Matomo


#3

Hallo,

Endlich :slight_smile: da freue ich mich aber über kompetente Hilfe und sage Danke !!

Ich war auch nicht ganz untätig inzwischen, habe beide Ziele gelöscht und neu angelgt als “Bild Tracking” (dieser Code hat nun auch eine “idgoal=”). Nun funktioniert das zwar, ich weiß aber nicht ob es die richtige und elegante, exakte Methode ist (?).

Vielleicht auch zur Verdeutlichung: Es gieht mir nicht darum Newsletter zu tracken, sondern um Listenaufbau (Leadgenerierung) von Abonnenten über eine Landingpage. Hier will ich sehen, wie viele der Besucher dieser LP in Abonnenten konvertieren (Conversion rate). Im Verlauf auch diverse Landingpages (Versionen, Inhalte) im A/B Test prüfen. Möglichst gesplittet nach solchen die bestätigen (Bestätigungslink klicken, also Volleintrag) und solchen die sich zwar eintragen, aber eben nicht bestätigen.

Der Grund ist, dass die LP bzw. mehrere LPs, ja über diverse Verfahren beworben werden können (bspw. Banner oder Inserate usw.) je nach Trafficherkunft unterschiedliche Quoten haben derjenigen die sich “voll” eintragen (also bestätigen). Das liegt ja an der “Qualität” des Traffics wie du sicher selbst weißt.

Wenn ich nun 2 verschiede Ziele definiert habe und 2 “idgoals=” nutze, also bspw. für die “confirmation” Seite “idgoal=1” und für die success Seite “idgoal=2” sollte das doch exakt gemessen werden, oder mache ich hier Denkfehler? Was muss dann aber richtigerweise in die eigentliche Landingpage? Ich hatte im 2. Versuch den gleichen Code momentan (Bildtracking) genommen - jedoch “idgoal=” weg gelassen.

Der reine Piwik “Standardcode” den ich übrigens ales Erstes in allen 3 Seiten hatte (alle gleich) + exakte URL Definition hatte ja die 2. “Opt in Seite” (success) komischerweise nicht gemessen. Auch nicht nach umstellen auf “enthält” statt “exact”. Hatte alles versucht. Erst die Codeumstellung auf “Bildtracking” brachte Messung.

Kannst du mir bitte sagen was also das optimale und richtige Verfahren für exakte, aussagekräftige Zahlen wäre?
Ggf. könnte ich auf das messen der unbestätigten Einträge ja komplett verzichten und rein nur Landingpage und Success Seite (Volleintragung) messen. Falls das exakter wäre (?)

Die 2. wichtige Sache wäre noch: Wie kann ich aber den “Erfolg” des Banners messen? Ich habe bei meinen umfangreichen Suchen irgendwo gelesen, dass man ein Piwik code snipset an den Bannercode (Banner URL) anhängen kann. Wie müsste der aussehen?

Gruß KLMB


(Stefan Giehl) #4

Das mit den Zielen sollte so schon funktioieren. Evtl hattest du bei der JavaScript-Tracking Variante die URL nicht korrekt hinterlegt.

Für die “Erfolgsmessung” von Bannern würde ich das Kampagnen-Tracking verwenden.