Welche Ordnerberechtigungen bzw. welche Ordner für ein Update?


#1

Piwik kann Ihre aktuelle Installation nicht überschreiben. Sie können entweder die Ordner-/Dateiberechtigungen anpassen oder das Paket herunterladen und die Version 1.2 manuell installieren.

Welche Ordner & Datein muß ich Schreibrechte vergeben, damit ich ein Update autoatisch machen kann ?

Danke & Gruß Dirk


(Lefdi) #2

Hi Dirk,

hab die Frage hier im Forum auch schon gestellt, aber noch keine Antwort erhalten.
Es scheint, dass die meisten das Update wohl manuell machen und nicht automatisiert, oder aber das Forum hier ist nicht gut besucht.

Hoffen wir mal, dass noch jemand eine Antwort findet.

Lefdi


(Thomas Seifert) #3

Naja, da damit alle Dateien vom Webserver aus überschrieben werden, müssen alle Ordner und Dateien vom Webserver les- und beschreibbar sein.
Welche Rechte das genau sind, hängt von der exakten Konfiguration ab, je nach Gruppen und Userzuordnung.


(Karsten) #4

hallo zusammen,

Zwei Installationen auf unterschiedlichen Server unterschiedlicher Provider.
Bei einem geht das automatische Update, beim anderem nicht.

Die Rechtevergaben sind weitgehends identisch -> Beim Provider, der keine automatisches Update zulässt, sie die Rechte sogar lockerer -> mehr Read-Rechte.
Dies liegt vermutlich an PHP.ini-Einstellungen, auf die man bei dem Provider leider keinen Einfluss hat.

Frage daher:
Wenn man es manuell updatet, überspielt man einfach per FTP nur die alte Version?

…oder muss noch mehr gemacht werden?
Datenbanken bleiben unangetastet?

Gruss aus dem hohen Norden
Karsten


#5

Wäre nett zu wissen welche Datei/Ordnerrechte angepasst werden müssen für ein automatisches Update.


#6

Welche Rechte vergeben werden müssen weiß ich auch nicht…
Aus den FAQ konnte ich folgendes herausfischen:
-> Aus dem Ordner /piwik/config/ die Datei config.ini.php sichern…
-> per FTP alle neuen Dateien auf den Server übertragen und die alten damit überschreiben
-> die gesicherte config.ini.php wieder in den ursprünglichen Ordner zurückspielen (die neue config.ini.php muss zuvor gelöscht werden!)
-> wie gewohnt dann Piwik aufrufen und die erscheinede Meldung, dass die Datenbank “veraltet” ist mit dem Klick auf den Button bestätigen und aktuallisieren.


Ich denke, dass das automatische Update zwar wohl möglich ist, aber generell nicht bei jedem funktioniert, die FAQ sind wie vieles darin sehr undurchsichtig. Das dieses Forum sehr schlecht supportet ist fiel mir auch schon auf, es sind wenn man denn denn Antworten bekommt immer die selben 2 oder 3 Hanselen die meist auch nur bedingt wieter helfen.

So hab ich ein Problem mit dem PlugIn Weekday - das mault von wegen falsche Zeichenkette für das Datum - es kommt nichts! auch in den FAQ steht nix drinne …

Das mit dem Update werde ich mal lokal mit xampp austüfteln und probieren was man wo vergeben muss…


#7

Noch was dazu gefunden …

The one click update requires that your web server has the right permission to download and extract Piwik, and overwrite the existing files. Please give write permission via your FTP software (for example, 0644 or 0777) to your “piwik” root folder. Once the one click update is finished, you can restore normal read only permissions to the “piwik” folder.


Vertsehe das so, dass das Verzeichnis generell 644 oder 777 haben mss, damit es über schrieben werden kann - da kann man gleich alles ohne Passwort machen oder muss es umstellen jedesmal

(Thomas Seifert) #8

Vertsehe das so, dass das Verzeichnis generell 644 oder 777 haben mss, damit es über schrieben werden kann - da kann man gleich alles ohne Passwort machen oder muss es umstellen jedesmal

Ja. Wie sollte das automatische Update sonst etwas überschreiben können, wenn es das denn nicht darf?


#9

Jau - dan steht ja allem Tür und Tor offen, wenn man das nicht jedesmal zurückändert…
Man könnte ja das Script so ändern (wie bei Jommla), dass dies per Download der .zip es inplementieren kann - da muss ich nichts ändern an der Schreibberechtigung


(Thomas Seifert) #10

Auch das dürfte Schreibberechtigungen benötigen. Wo man nicht schreiben kann, kann man nichts aktualisieren.
Auf den Joomla Seiten selbst habe ich auch nur die Upgrade-Wege per FTP Upload der Dateien gefunden - dies entspricht dem manuellen Upgrade von Piwik.


#11

Habs mal mit 777 für den root-Ordner von piwik versucht,
aber es ändert sich nichts.
Könnte ein Admin/Programmierer von Piwik vllt. antworten :slight_smile: ?


(Thomas Seifert) #12

Nicht nur den Root-Ordner. Alle Dateien und Ordner darin … !


#13

Da hier bisher keine sinnvolle Antwort dabei ist, habe ich mir mal den Quellcode angeschaut. Die Klasse Piwik() enthält eine Funktion canAutoUpdate(), welche die Schreibbarkeit zweier Dateien überprüft. Warum die statt findet weiß wahrscheinlich keiner, lassen sich via PHP doch alle Dateien überschreiben, so lange der Ordner Schreibrechte hat.

Es müssen also folgende Ordner und Dateien Schreibrechte für den Webserver (meist Nutzergruppe www-data) haben:
[ul]
[li] /
[/li][li] /index.php
[/li][li] /core
[/li][li] /config/global.ini.php
[/li][/ul]


$ cd /var/www/vhosts/…/piwik/
$ chgrp -R www-data .
$ find . -type d -exec chmod 0775 {} +
$ find . -type f -exec chmod 0664 {} +
$ ls -alh
drwxrwxr-x 12 feeela www-data 4,0K 18. Mai 18:01 .
drwxrwxr-x  2 feeela www-data 4,0K 18. Mär 03:44 config
drwxrwxr-x 20 feeela www-data 4,0K 18. Mai 18:22 core
-rw-rw-r--  1 feeela www-data 1,6K 31. Jan 19:23 index.php
$ ls -alh config/
-rw-rw-r--  1 feeela www-data 2,5K 11. Apr 17:18 config.ini.php

chgrp -R www-data .

setzt Nutzergruppe für alle Verzeichnisse und Dateien im aktuellen (.) Ordner

find . -type d -exec chmod 0775 {} +

setzt rekursiv Rechte (rwxrwxr-x) für Unterordner im aktuellen (.) Ordner

find . -type f -exec chmod 0664 {} +

setzt rekursiv Rechte (rw-rw-r–) für Dateien im aktuellen (.) Ordner


static public function canAutoUpdate()
{
	if(!is_writable(PIWIK_INCLUDE_PATH . '/') ||
		!is_writable(PIWIK_DOCUMENT_ROOT . '/index.php') ||
		!is_writable(PIWIK_INCLUDE_PATH . '/core') ||
		!is_writable(PIWIK_USER_PATH . '/config/global.ini.php'))
	{
		return false;
	}
	return true;
}


(picxl) #14

Ich setzte direkt vor einem automatischen Update kurzfristig alles auf 777, führe das Update durch und starte anschließend das Script unter www.redirect301.de/automatisches-piwik-update.html#rechte-script - fertig! Ist sicher bei Webspace-Nutzung nicht so einfach machbar, aber die Berechtigungen sind nur für eine handvoll Dateien/ Verzeichnisse abzuändern.

Wichtig sind die tmp-Verzeichnisse (Schreibrechte für www) und ggf. die config.ini.php.