Version 4.2.0 - Unsupported PerformanceNavigationTiming API

Mit dem Update auf die Version 4.2.0 wurde der changelog nach auch die PerformanceNavigationTiming API implementiert, wo eigentlich zu erwarten war, dass die Messungen dadurch noch besser werden. Das besser mag vielleicht stimmen, aber wenn ich das mal grob überschlage, fehlt es bis zu 70% an der Browser seitigen Unterstützung dafür. Davon maßgeblich betroffen sind die mobilen Browser Versionen, was zumindest bei mir dazu führt, dass ich nun exorbitant kurze Timings bekomme, aber auch nur deswegen, weil die Werte für die mobilen Geräte fehlen.

Die vorherige Version der Timing API war zwar deprecated, aber hatte den Vorteil, dass fast jeder Browser diese Version unterstützt hat. Sicherlich ist es nur eine Frage der Zeit bis die aktuelle Version der Timing API auch in den mobilen Browsern verfügbar ist, aber die aktuelle Version gibt es ja nicht erst seit gestern. Von daher rechne zumindest ich nicht damit, dass sich daran so schnell was ändern wird. Kurzum, die Timing API ist auf absehbare eigentlich nicht zu gebrauchen. Das hätte man eigentlich wissen müssen, sodass auch kein zeitlicher Zwang bestand auf die aktuelle Timing API zu wechseln.

Es ist schade drum, zumal sich seit der 4er Version nicht weniges verschlimmbessert hat…

[Nachtrag]

Glaubt man der Übersicht zur Browser Kompatibilität der PerformanceTiming API müssten eigentlich alle aktuelle Browser (bis auf Safari) diese unterstützen. Das steht aber im Widerspruch zu dem was Matomo ausspuckt, bzw. nicht ausspuckt. Vielleicht sollte man der Sache mal auf den Grund gehen, warum das so ist?!
https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Web/API/PerformanceNavigationTiming#browser_compatibility

Hallo,

ich verstehe ehrlich gesagt das Problem immer noch nicht. Matomo hat nicht die PerformanceTiming API weggeworfen und durch die neuere PerformanceNavigationTiming ersetzt, denn das würde ja heißen, dass viel weniger Browser unterstützt werden.

Stattdessen werden nun beide APIs gleichzeitig unterstützt:

Ich würde nicht erwarten, dass diese Änderung irgendwelche Daten ändert, da ja beide APIs in Browsern, die beide unterstützten die identischen Daten liefert.

Womöglich hab ich das ja falsch verstanden, aber das ändert nix am Zustand. Wenn plötzlich für so ziemlich alle mobilen Geräte keine Daten mehr vorhanden sind, muss das ja einen Grund haben, oder?

Ich wüsste auch nichts von einem Problem mit mobilen Geräten.

Ich habe jetzt bei mir einmal ein Segment für iOS gemacht und die Zahlen sehen nicht unrealistisch aus:

grafik

Du da muss ich nicht extra ein neues Segment einrichten… Und das geht über unzählige Seiten so.

Als Ergänzung zum schon beschriebenen und warum mit der zusätzlichen Timing API was nicht stimmen kann, bzw. innerhalb von Matomo was nicht stimmen kann, noch eine Grafik.

Wie man vielleicht unschwer erkennen kann, ergeben sich bei den einzelnen Graphen größtenteils fast gegensätzliche Verläufe. Mein Server soll von heute auf Morgen doppelt so langsam sein. Die DOM relevanten Zeiten scheinen sich zu halbieren und die Netzwerkzeit ist so schnell, dass sie sich fast nicht mehr messen lässt. Da stimmt alles hinten und vorne nicht mehr.