Variablennamen für Kampagnen und Keywords ausschließen


#1

Hallo zusammen,

ich möchte das in den Defaulteinstellungen aktivierte Google-Kampagnen/Keyword-Tracking deaktivieren und ausschließlich die beiden Piwik-Namen “pk_campaign” und “pk_kwd” verwenden. Dazu habe ich in der config.ini.php die zwei folgenden Zeilen geschrieben:


campaign_var_name = "pk_campaign"
campaign_keyword_var_name = "pk_kwd"

Leider funktioniert das nicht und Aufrufe mit z.B. Example Domain werden noch immer als Kampagne “test” ausgewiesen.
Wenn ich das System richtig verstanden habe, überschreibt die config.ini.php die global.ini.php. In der global.ini.php ist definiert:


campaign_var_name = "pk_campaign,piwik_campaign,utm_campaign,utm_source,utm_medium"

Kann es sein, dass der Parameter aus der config.ini.php nur an den in der global.ini.php angehangen wird anstatt ihn vollständig zu überschreiben?

Wenn ich die Änderung in der global.ini.php durchführe (was man ja nicht tun soll), funktioniert es.

Beste Grüße
Sebastian


(Lawrence Johnson) #2

Hi ! Dragonfly. I think your point of view is very important that others.


#3

Das gleiche Verhalten habe ich mit dem Parameter

default_time_one_page_visit

festgestellt. Dieser hat erst funktioniert nachdem ich ihn in der global.ini.php gesetzt habe. In der config.ini.php verwendet, zeigte er keinerlei Funktion.