Update von 1.2 auf 1.5.1: Keine Jahresauswertung mehr


#1

Hallo,

ich habe Ende letzter Woche eine Piwik-Installation von der Version 1.2 auf die aktuelle 1.5.1 geupdated. Update lief ohne Probleme durch, die Datenbank wurde ebenfalls erfolgreich konvertiert.

Probleme tauchen dann heute morgen auf: Ich möchte mir die Statistiken für das gesamte Jahr 2011 anzeigen lassen - und bekomme keine Ergebnisse. Zu sehen bekomme ich nur: “Lade Widget - bitte warten” und das in jedem Widget Fenster.
Das deutete für mich erstma auf einen lange andauernden Auswertungsprozess hin. Zehn Monate auswerten ist ja schon eine Menge. Aber es wird halt nie fertig und ich habs dann in meinem Backup von der alten Version mal getestet und da geht das ohne Probleme und sogar relativ schnell.

Wähle ich übrigens einen einzelnen Tag aus, so tritt das Problem nicht auf, wähle ich einen Monat kommt der erste noch durch, wähle ich dann einen anderen Monat aus werden ebenfalls endlos Daten geladen.

Hat jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte?

Viele Grüße,
Arno.


(Thomas Seifert) #2

Läuft die Archivierung bei Dir per Cronjob oder per Browser?


#3

Also per Cronjob jedenfalls nicht, in der Crontab steht nichts dergleichen.
Habs also gerade noch mal nachgesehen: In den Einstellungen ist die Browserarchvierung aktiviert.


(Thomas Seifert) #4

Ich kann nur vermuten, dass die Archivierung nun etwas mehr Speicher benötigt und dies bei Dir auf das memory_limit von php läuft und daher abbricht.
Eine Umstellung auf Archivierung per Cronjob könnte hier helfen.


#5

Das hat in der Tat geholfen! Wunderbar und vielen Dank für den Tipp.
Da hing dann auch noch ein Rattenschwanz von anderen Problemen dran, die in diesem Fall hosterspezifisch waren:
Zunächst war alles gut und das Archivierungsscript wurde brav jede Stunde erfolgreich ausgeführt.
Heute morgen dann auf einmal in der Benachrichtigungs-E-Mail folgende Fehlermeldung:

Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 13631 bytes)

Schön, bei 128 MB also Schluss. Nach langem hin und her habe ich es dann so zum laufen bekommen, dass ich in das Verzeichnis wo das archive.sh Script liegt eine eigene php.ini gelegt habe in der ich das memory_limit auf 512 MB gesetzt habe. Im Cronjob mache ich dann erst manuell einen Wechsel in das Verzeichnis und führe dann per sh das Script aus:


cd /path/to/piwik/misc/cron && sh archive.sh

Bei diesem speziellen Hoster (1&1) lag das memory_limit für das CLI (bei denen maßgeblich für die Cronjobs) nämlich bei 128 MB und da war auch nicht dran zu rütteln. Wie oben beschrieben lässt sich das dann aber umgehen.
Vielleicht hilft das ja irgendjemandem noch mal weiter.

Viele Grüße!