Umsetzung der Hinweise und Empfehlungen zur Analyse von Internet-Angeboten mit „Piwik“


#1

Hallo,

ich versuche mich in die Tiefen von Piwik einzuarbeiten und möchte dabei die datenschutzrechtlichen “Hinweise” des ULD S-H vom 15.03.2011 umsetzen.
Beitrag
Die Suche im Forum brachte mir nicht die gewünschte Antwort.

Ich betreue mehrere JOOMLA-Installationen und möchte auf einer Subdomain PIWIK einsetzen. Das entsprechende Plugin ist auf den jeweiligen Websites aktiviert; Die erforderlichen Eintragungen sind vorgenommen.

Die config.ini habe ich entsprechend den Empfehlungen des ULD angepasst.

[Tracker]
ip_address_mask_length = 2
cookie_expire = 7200

[General]
login_cookie_expire = 1209600

Leider zeigen diese Anpassungen keinen Erfolg.
Woran liegt das? Wer kann mir bei der Lösung behilflich sein??

Vielen Dank für die Unterstützung
Ralf


22.04.2011 - Nachtrag
Sorry, habe im Forum doch Antworten gefunden. Somit erledigt.
Gruß
Ralf


#2

Freut mich, dass du die Lösung gefunden hast - wäre toll wenn du dazu noch einen Hinweis geben würdest, wo oder wie es gelöst wurde…

Ich habe mir mal die ULD S-H vom 15.03.2011 zu Gemüte geführt…
Alles recht Schön und Gut - wo hört Datenschutz auf und wo fängt Paranoia an? Für “Otto-Normalverbraucher” ist mit der vollständigen IP ohne richterlichen Beschluss bei dem ip-erteilenden Server Schluss mit “Personenbezogen”… Warum sollte ich also ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich alleine entscheide, was mit den Daten passiert?
Gerda ich benötige die vollständige IP des Users - es macht mir es leichter Urheberrechtsverstöße zu catchen …
In Zeiten von Facebook, WKW und Lokalisten - da gibt jeder User mehr preis, als ich mit Piwik sammeln könnte …