Systemprüfung: max_allowed_packet Größe


#1

Hallo,

seit dem Update auf Matomo 3.8.0 / 3.8.1 wird bei der Systemprüfung bemängelt:

Es wird empfohlen die ‘max_allowed_packet’ Größe in Ihrer MySQL Datenbank auf mindestens 64MB zu erhöhen. Aktuell ist 4MB eingestellt.

Ich habe meinem Provider WebGo Zugang zum Matomo-Backend gegeben, um Änderung gebeten und folgende Antwort erhalten:

Wie telefonisch mit Ihnen besprochen habe ich Ihr Anliegen bezüglich der Meldung im matomo Backend nochmal zusammen mit unserer Technik geprüft.
Die von Meldung bezüglich der "max_allowed_packet" Größe, welche angeblich bei 4MB liegen soll, ist von uns aus nicht Nachvollziehbar. Der Wert liegt serverseitig bei 256MB.
Wir können leider nicht genau sagen, wieso matomo den Wert so angibt. Dahingehend ist es empfehlenswert entsprechend, um sicher zu gehen, bei den Entwicklern von matomo nochmal nachzufragen.

Ist das ein Bug in Matomo oder müssen weitere Konfigurationen bei Matomo oder am Server vorgenommen werden?

Danke für die Hilfe


(Fabian Dellwing) #2

Hast du Zugriff auf deine MySQL Instanz? Zum Beispiel via phpMyAdmin?

Dann poste mal bitte das Ergebnis folgenden Queries: SHOW VARIABLES LIKE 'max_allowed_packet';


#3

Hallo,
hier das Ergebnis der Abfrage:
nextcloud


(Fabian Dellwing) #4

Ok, dann haben wir das Problem schon gefunden. Gehe mit dieser Information bitte nochmal zu deinem Hoster. Deine Datenbank sagt nämlich ganz deutlich “Mein max_allowed_packet ist 4 MiB” und das ist auch die Information welche Matomo bekommt.


(Lukas Winkler) #5

Eine kleine Ergänzung:

Es würde mich nicht wundern, wenn der Hoster solche Einstellungen nicht für einen Kunden umstellt und es ist auch jetzt kein großes Drama, wenn das bei 4MB bleibt.
Solange du keine großen Datenmengen mit Matomo trackst, sollte das keine Probleme machen und wenn du es tust, empfehle ich keinen einfachen Shared Hoster zu verwenden.