Statistiken zweier Subdomains zusammenführen


#1

Hallo zusammen,

im Prinzip steht der Kern der Fragestellung im Titel:

Ich habe Statistiken für eine Webseite mit mehreren Subdomains. Nun wurde die Webseite derart konsolidiert, dass die einzelnen Subdomains nur noch auf einer Domain laufen. Jetzt wäre es ganz nett, wenn die ehemals getrennten Statistiken ebenfalls konsolidierbar wären.

Spontan hatte ich die Idee das Attribut “idsite” in allen Tabellen manuell zu updaten, also ein:


UPDATE <TABLE>
        SET idsite = <X>
  WHERE idsite = <Y>;

Und das eben für alle relevante Tabellen:

  • piwik_archive_blob_YYYY_MM
  • piwik_archive_numeric_YYYY_MM
  • piwik_goal, piwik_log_conversion
  • piwik_log_conversion_item
  • piwik_log_link_visit_action
  • piwik_log_visit, piwik_pdf

Im Anschluss hätte ich die beiden Subdomains als zusätzliche Domains für den Account der Hauptdomain hinzugefügt.

Gibt es hierfür Best Practices oder gar ein Plugin o.ä.?
Oder Einwände, Verbesserungsvorschläge?

Danke schon mal im voraus,
Grüße,
Christian


(Thomas Seifert) #2

Puh, probiert habe ich das noch nie aber ich fürchte so einfach wird es nicht sein.
Die Einträge in den archive-Tabellen sind ja schon konsolidierte, wegen der Besuche. Sind die log-Tabellen noch komplett oder werden die regelmäßig geleert?
Wenn die komplett sind könnte man vielleicht dort einfach die idsite anpassen (soweit vorhanden), die archive-Tabellen löschen und PIWIK erneut eine Archivierung durchführen lassen.
Am besten eine Kopie der Datenbank und Installation machen und darauf testen ;).


#3

Vielen Dank für den Tip. Hatte die Logs noch vollständig vorliegen. Augenscheinlich hat das wie gewünscht funktioniert. Die Vollständigkeit und Integrität der Daten auf Herz und Nieren zu überprüfen, habe ich mir gespart. Bin mit dem Ergebnis so zufrieden.

Falls es jemand nachmachen möchte: Auf jeden Fall erstmal auf einer Testinstallation durchführen und prüfen, ob die Daten stimmen!

Die erneute Archivierung habe ich per Cron-Skript gemacht. Sollte je nach Datenmenge evt. ebenfalls berücksichtigt werden.


(Thomas Seifert) #4

Klingt doch gut, danke für die Rückmeldung!