Newbie: Piwik-Plugin in Wordpress: Welche "URL?"


#1

Hallo an Alle.
Kriege piwik-plugin in Wordpress-blog nicht zum laufen, siehe Foto.

Welche “URL” muß man eintragen und welches “auth token”, mein englisch ist nicht gut genug.
Ein Wechsel zu “selbst gehostet PHP API”(das scroll-down-Feld) brachte nichts

ERGÄNZUNG:
“Fehlersuche”:
“1.cURL ist verfügbar.
2.allow_url_fopen ist aktiviert.
3.cURL (POST) wird verwendet.”

"Tools:
Sitebrowser"
Sagt Piwik mir: Seiten ID(Piwik) “Seite noch nicht erstellt”

Muß man für dieses Piwik studiert haben? Oder englisch als Muttersprache?:S


(Stefan Giehl) #2

Hast du Piwik auf deinem Server bereits installiert?
In dieses musst du dich einloggen um die erforderlichen Daten nachzuschauen.


#3

“Mein Server”?
Ein Kumpel von mir hat Irgendwo Webspace gemietet und da läuft mein Wordpress drüber - muß ich diese Adresse herausfinden?
Und dann dort “installieren” und mich dann bei Piwik “einloggen”? Ich dachte dazu ist das Plugin…

Daß man irgendwo einen Code von Piwik holen muß hatte ich schon verstanden, ich war dann auf “selbstgehostet” hinter dem Grünen Balken(obiges Foto) gegangen und hatte das zip runtergeladen, aber die begefügte Anleitung ist Fachenglisch. Oder muß ich “Cloud” wählen?
Gibt es nirgendwo eine deutsche Anleitung oder in einfachem Englisch, was als nächster Schritt nach dem Plugin-Installieren zu tun ist?


#4

Du musst, wie oben schon erwähnt nicht nur ein WP-Plugin installieren sondern auch Piwik an sich. Piwik ist prinzipiell eigenständig und hat ersteinmal gar nichts mit Wordpress am Hut. Also:

Zip entpacken
Daten auf den Server schieben (FTP?) - das ganze, wenn nicht anders möglich, in einen Unterordner z. B. dem mitgelieferten "piwik"
Ordner via Browser ansurfen (z.B. example.com/piwik/)
Installationsanweisungen folgen (DB-Verbingung angeben, etc.)
Nach der Installation noch das Piwik konfigurieren (u.a. eine Website hinterlegen)
Tracking-Code kopieren und in die Website, direkt vor das schließende Body-Tag () einbinden.

Im Fall von Wordpress entweder über ein Plugin oder via Template-Bearbeitung (footer.php).


#5

Danke. Da belasse ich es erstmal bei meinem statpress-plugin.