Neu Installation von Piwik 1.2 bring Fehler


#1

Hallo,

ich habe eben Piwik auf den Server hochgeladen und wenn ich im Browser die Installation aufrufen möchte verlangt Piwik das ich dem Ordner “tmp” und noch ein paar Unterordnern 777 Dateirechte geben muss, das Problem ist nur in dem Ordner “tmp” ist nichts weiteres vorhanden. Dem Ordner “tmp” habe ich die Rechte 777 gegeben und nach einem Refresh der Seite kommt dieser Fehler “problem writing temporary file ‘/var/www/web73/html/piwik/tmp/templates_c/wrt4d72546d1381e’” Was ja auch klar ist da der Ordner und auch die Datei nicht auf dem Server vorhanden ist.

Hat jemand einen Rat an was das liegen kann.

Edit: Jetzt sind die Dateien da aber der Fehler wird weiter angezeigt.

Gruß - Joachim


#2

Hey,

hatte die selbe Fehlermeldung. Habe einfach den Inhalt aus der 1.1.1 Version vom tmp Ordner kopiert
und anschließend musste ich eine weitere Fehlermeldung bearbeiten und dann lief das Update durch.

Gruß


#3

Hallo,

ich bin neu hier und arbeite zum erstenmal mit Trackersystemen.
Ich habe einen ähnlichen Fehler.

Habe die hier im Forum aufgezeigte Vers. 1.2 aufgespielt.
Beim aufruf http://xxxxxxxxxxxxxx/piwik/ kommt diese Fehlermeldung,
“Warning: Wrong parameter count for class_exists() in /homepages/1/dxxxxxxx10/htdocs/wsbXXXXX/piwik/core/testMinimumPhpVersion.php on line 40”

Auch habe ich versucht wie hier im Forum erwähnt eine Subdomain “http://www.piwik.xxxxxxxxxxxxxx/” anzulegen, aber ohne erfolg.

Der Shop ist SSL gesichert und in der .htaccess habe ich die Eintragungen “AddType x-mapp-php5 .php
AddHandler x-mapp-php5 .php” gemacht.

Auf anfrage bei 1&1 wurde mir folgendes mitgeteilt.
"vielen Dank für Ihre Nachricht.

PHP4, PHP5 und PHP6 ist in allen unseren Webhosting-Tarifen ab 1&1 Homepage Basic standardmäßig vorhanden. Ausgenommen davon sind DSL-Pakete, Do-It-Yourself-Homepage-Pakete oder Server, die Sie selbst administrieren.

Je nach Endung des Dateinamens werden unterschiedlichen Interpreter angesprochen.

Für die Dateiendung “.php” ist PHP4 voreingestellt. Skripte, welche durch den PHP5-Parser analysiert werden sollen, müssen die Endung “.php5” tragen (für PHP6 die Endung ".php6"winking smiley.

Wenn Sie die Endung “.php” für eine andere PHP-Version nutzen möchten, können Sie eine Datei namens “.htaccess” (ohne Anführungszeichen) in dasselbe Verzeichnis ablegen, in dem sich auch die betroffenen Skripte befinden:"

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Gruß