Nach Update auf 1.1 funktioniert WP-Piwik nicht mehr


#1

Hallo, habe heute auf 1.1 upgedatet. Dann eine neue Seite angelegt, und diese versucht mit WP-Piwik automatisch in Wordpress einzubinden.
Anstatt dem normalem Code zeigt das Plugin den Code nun folgendermaßen an:

var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? .... mit der Folge das das eigentliche Script als Quellcode im Browser angezeigt wird. Gruß Thorsten

(Christian Schneider) #2

Hallo

Ich glaube, dass es hier keinen Zusammenhang zwischen dem Update gibt, sondern eher dass deine WP Editor die Sonderzeichen HTML konform übersetzt.

Gruß,
Christian.


#3

Ich nutze das offizielle Addon WP-Piwik. Ich kann in dem Editor Feld auch nichts ändern.


(Fabian Becker) #4

Das ist kein offizielles Add-On und wird auch nicht von Piwik selbst verwaltet. Bitte schreibe den Entwickler des Wordpress Plugins an und berichte ihm von dem Bug. Die Webseite von ihm ist hier: WP-Piwik - WPMU-Piwik - Braekling.de


(Logo78) #5

Es gab ein Update auf Piwik Version 1.1.1!
Ist damit das Plugin WP-Piwik wieder kompatibel?

Gruss Daniel


#6

Leider nein, mit 1.1.1 noch das selbe Problem.
Ich habe den Entwickler schon informiert @Fabian.

Gruß
Thorsten


#7

Hallo zusammen,

ich kann diese Probleme nicht bestätigen. Ich habe gestern zwei Piwik Installationen auf Version 1.1 aktualisiert und danach keine Problem gehabt. Heute dann das Update auf Version 1.1.1. Dabei zwar eine Fehlermeldung erhalten (Unlink() auf latest.zip in irgendeinem tmp-Verzeichnis fehlgeschlagen: Permission denied.), das Update wurde aber trotzdem erfolgreich durchgeführt.
Nach dem Update Browser Cache geleert und alles funktioniert.

Beide Installationen arbeiten mit dem WP Plugin und es gibt keine Probleme. Auch alle installierten Piwik Plugins, wie z.b. GeoIP laufen weiterhin.

Ich würde empfehlen, die aktuellste Version herunterzuladen und manuell zu installieren, habe aber auch keine Erklärung dafür, was bei Euch schiefgegangen ist…

Gruß,

Thomas


#8

Hallo zusammen!

Es ist tatsächlich so, dass Piwik seit Version 1.1 den JS-Code via API kodiert ausliefert. Vermutlich ist die Verwendung von “htmlentities” (sinnvoller) Bestandteil, um z.B. Injections zu vermeiden… nur das eben bei diesem einen API-Aufruf gewollt JS-Code ausgeliefert werden soll. Siehe auch hier (Quelltext betrachten):

http://demo.piwik.org/index.php?module=API&method=SitesManager.getJavascriptTag&idSite=1&format=xml&token_auth=anonymous

Egal ob die Kodierung bei SitesManager.getJavascriptTag nun bewusst oder unbewusst vorgenommen wird, habe ich jetzt erstmal eine Version 0.8.3 meines inoffiziellen Plugins veröffentlicht, die das Problem auf Plugin-Seite behebt. Das Update findet ihr entweder auf der WordPress-Seite oder zeitnah auch in der Plugin-Administration eures Blogs.

Viele Grüße,
André
(WP-Piwik Entwickler)

PS @ Thomas: Das kann ich mir eigentlich in Bezug auf WP-Piwik nicht vorstellen… es sei denn, du hast entweder den Piwik-Code selbst in deinen Footer eingebaut, statt dies vom Plugin erledigen zu lassen, oder du hast seit dem Update auf 1.1 das Admin-Interface des Plugins noch nicht aufgerufen (was die Aktualisierung des JS antriggert).


#9

Hallo Andre,

so ist es. Warum auch? Das Plugin ist ja konfiguriert. Ich werde dann mal, bis ich das Update installiert habe, das Plugin nicht anfassen.

Danke für die schnelle Antwort!

Gruß,

Thomas


(Oliver Lippert) #10

Ich habe aktuell 4 WPs mit WP-Piwik laufen, alle die selbe Piwik-Instanz, nur verschiedene User und alles läuft super. Sowohl vor dem WP-Piwik-Update von heute als auch nach dem update :slight_smile:

Danke an den Entwickler, kann man evtl die Einstellung “Heute statt gestern auswerten” auch für den kompletten Statistik-Bereich definieren, für das Dashboard-Widget geht das ja schon ^^