Matomo Hilfe, Erklärungen, Tipps, Beispiele, usw

Finde ICH nur nichts oder gibt es wirklich keinen hilfreichen Einstieg zu Matomo. Es gibt keine Literatur zu dem Thema, keine Websites, die sich mit dem Thema befassen, das deutschsprachige Forum hier ist nahezu tot, keine wirklich aktiven Facebook-Gruppen zu dem Thema So langsam verzweifele ich.
Bin über jedes Hinweis dankbar, über den ich einen besseren Einstieg kriege, damit ich dem Tool ein paar Infos entlocken kann, die es eben nicht standmäßig von der Stange gibt. Im Moment wäre das z.B. die einfache Info welche Menüpunkte im Hauptmenü der Website geklickt werden und welche nicht, aber da scheitere ich schon dran.

Hallo loucypher,

du hast recht, Tipps und Tricks zu Matomo gibt es kaum. Zu deiner Frage: So etwas würde man mit Ereignissen, Events machen. Wenn du ohne Tagmanager trackst, müsstest du irgendein Ereigniscode in die Website einfügen. Dann tauchen die Klicks unter Verhalten/Ereignisse auf. Mit dem Tag Manager ist es um einiges einfacher. Da definierst du einen Impuls (Trigger) “Klick auf alle Links” und schränkst den auf den jeweiligen Menüpunkt ein, etwa mit “Klick Text entspricht xxxx” oder “Klick Ziel entspricht xxx” . Die getrackten Daten gibst du dann über einen Tag vom Typus “Ereignis” an Matomo weiter. So würdest du für jeden Menüpunkt ein einzelnes Event kreieren.
Du kannst auch versuchen, alle Klicks in das Menü zu tracken (eventuell mit einer ID oder Klasse einschränken) und dann etwa “Klick Text” als Variable in das Event zu übergeben. Dann hättest du eventuell eine Ereigniskategorie “Menüklick” und eine Ereignisaktion, in der der Name des Menüpunkts auftaucht. Weiß nicht 100%it of das funktioniert, müsste man ausprobieren.
Hoffe, das hilft
Viele Grüße
Lars

Hallo Lars,

besten Dank schon mal für deine Antwort. Ich arbeite mich gerade in den Tag-Manager ein. Deine erste vorgeschlagene Variante geht nicht, weil es so viele Menüpunkte sind. Außerdem ändern die sich auch schon mal, so dass man ständig etwas ändern müsste. Aber den Ansatz deiner zweiten Variante verfolge ich auch gerade. Eine Abfrage, die sich auf die ID bezieht und dann den geklickten Text übergeben, der dann hochgezählt wird mit einem Ergebnis, das dann hinterher ungefähr so aussieht:

Menüpunkt 1
Klicktext 1 25x
Klicktext 2 10x
Klicktext 3 3x

Menüpunkt 2
Klicktext 1 35x
Klicktext 2 22x
Klicktext 3 7x

Menüpunkt 3
Klicktext 1 20x
Klicktext 2 8x
Klicktext 3 1x

Viele Grüße aus Dortmund
Antonio

PS: Falls du irgendeine Plattform kennst, auf der man mal veröffentliche Beispiele sehen kann, wäre ich dir dankbar, wenn du die mitteilen würdest. Besonders interessieren würde mich eine Möglichkeit, Conversions und Umsätze an Google Ads zurück zu exportieren, ohne den Einsatz von Analytics, aber ich glaube das bleibt Wunschdenken.

Hi Antonio, hab ein Seminar gehalten für eine Uni (darf nicht sagen, welche). Die haben ein PlugIn programmiert, das die Conversions zurückschreibt zu Google Ads. Habe ihnen gesagt, das brauchen ALLE, sie sollen es veröffentlichen. Sie meinten, sie haben nicht die Ressourcen, es zu pflegen. Tja, leider.
Viele Grüße
Lars