Google Adwords und Piwik - Probleme bei der Darstellung?


#1

0 Sekunden Verweildauer auf der Website lt. PIWIK in über 80% der Fälle nach Anklicken der Google Adwords Anzeige

Hallo,

unser Unternehmen setzt PIWIK (Webanalytic-Tool) ein. Alle Google Anzeigen sind entsprechend mit =googlead Code versehen. D.h. wir sehen genau, woher ein Besucher unserer Website kommt. Das Komische ist nur: fast über 80% der Website-Besucher über Google Adwords sind gerade mal 0 Sekunden auf der Website. Wie als ob nur angeklickt wurde, ohne die Website wirklich dem User anzuzeigen.

Ladedauer der Website ist bereits optimiert. Handelt es sich hier um einen Fehler bei dem Auswertungstool Piwik in ZUsammenhang mit Google Adwords? Bei allen anderen Website Besuchern funktioniert es und es ist genau umgekehrt, d.h. 80% der USer klicken dann auch weiter und verweilen zumindest 30 Sekunden und länger auf der Website.

Da unser Unternehmen doch erhebliche Marketingausgaben im Bereich bezahlte Anzeigen tätigt, frage ich mich, ob dies überhaupt weiterhin Sinn macht? Oder liegt es tatsächlich nur an einem technischen Bug, so dass die Verweildauer eines Users nicht angezeigt wird?

Gibt es andere USer, die ähnliche Beobachtungen gemacht haben?

Viele Grüße,

Melanie


(Thomas Seifert) #2

Die Verweildauer wird nur hochgezählt, wenn der User auch weitere Seiten mit Tracking-Code (also auf Deiner Domain) aufruft. Nach der obigen Meldung sieht es jedoch so aus, als würde er nur die eine Seite nach dem Klick auf die Werbung aufrufen und sie dann direkt wieder verlassen (nach welcher Dauer auch immer).


#3

Genau das ist ja das Kuriose. Kann es sein, dass über 80% der User bei Google Adwords nur auf die Anzeige klicken und dann mit 0 Sekunden Verweildauer gleich wieder abspringen? Wenn Sie von anderen Seiten kommen, ist dies nicht der Fall. Ich frage nur deshalb, weil unsere Marketingausgaben in die Richtung Adwords ziemlich hoch sind für das, was letztendlich dabei herumkommt. Und wenn alle anderen Seiten von Piwik richtig getrackt werden (d.h. in über 80% der Fälle, wenn ein User nicht von Google Adwords kommt, bleiben diese länger auf der Website) ist halt die Frage, ob das mit Piwik zusammenhängt oder ob da von Google Seiten aus möglicherweise etwas nicht richtig funktioniert. Da würde ja keiner mehr Google Adwords Anzeigen schalten, wenn in so vielen Fällen immer nur eine 0 Sekunden Verweildauer auf der Zielseite (in diesem Fall unsere Website) erfolgt. Mich würde interessieren, ob es anderen Piwik Usern auch so geht, ob sie diese BEobachtung auch bei sich gemacht haben.


(Thomas Seifert) #4

Ich würde sagen, es ist durchaus üblich, dass ein Großteil der User nach einem Anzeigenklick die Seite nicht weiter nutzt, sondern nur mal kurz nachschaut. Das sollte man einkalkulieren - darum mach ich kaum direkte online-Werbung ;).


#5

Dann würde ich sagen: 5.000 Euro im Monat umsonst rausgeschmissen :wink: Nee, aber mal ernsthaft. Komisch ist es schon. Zumal es ja nur bei Google Adwords ist. Das steht ja dann in keiner Relation zu den Conversions, die getätigt werden. Ich bin mir mittlerweile sogar sicher, dass es über 95% der Google Adwords Anzeigen-Klicker sind, die nur 0 Sekunden auf der Website verweilen. Und bei 600 Besuchern am Tag macht das schon ne Menge aus…


(Thomas Seifert) #6

Dann schau doch mal in den Webserver-Logs zum Vergleich nach.


#7

Gibt dich reichlich kostenlose google adwords gutscheinen und ansonsten solltest du wirklich nur die wichtigen keywords mit adwordstraffic versorgen. hier sind erfahungswerte und recherche das a und o