Fragen: Ziele -> Konversionen & Verweise -> Kampagnen


#1

Hallo,

ich hätte zwei Fragen jeweils zu Piwik einmal zu Ziele und Verweise.

Ziele:

  1. Was heißt Ziele allgemein?
  2. Und was ist mit Konversionen gemeint?

Verweise:
3. Was heißt in diesem Zusammenhang Verweise?
4. Und was ist mit Kampagnen gemeint?
5. Und was heißt es wenn unter Kampagnen Twitterfeed aufgelistet ist?

  1. Und wo liegt der Unterschied zwischen Ziele und Verweise?

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe! :slight_smile:
Gruß

Holger1


(Stefan Giehl) #2

Bei Verweisen handelt es sich um Links auf deine Seite oder ggf. auch um Links von deiner Seite auf eine andere.
Ziele kannst du selbst in Piwik definieren. Dabei geht es primär darum zu sehen wieviele oder welche Besucher einen bestimmten “Zustand” erreicht haben. Ein mögliches Ziel wäre z.B. das Absenden eines Kontaktformulars.
Bei Konversionen handelt es sich um die Anzahl (od. Prozentsatz) der Benutzer die in deinem Shop tatsächlich etwas gekauft haben od. ggf auf Contentebene ein bestimmtes Banner gelickt haben.
Kampagnen können genutzt werden um die Herkunft der Besucher besser zuordnen zu können. Wenn du z.B. auf anderen Webseiten Banner einblenden lässt oder einen Newsletter verschickst, kannst du dort and die Links einen Kampagnen-Parameter an die URL hängen, damit du danach eine eindeutige Zuordnung hast wie “erfolgreich” diese Kampagne war…


#3

Hallo SteveG,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Was ich noch nicht ganz verstehen, warum unter Verweise -> Kampagnen beispielsweise Dienste wie Twitterfeed oder dlvr.it aufgelistet werden?
Sind diese irgendwo auf der Webseite mit angegeben/eingearbeitet oder habe ich darauf keinen Einfluss?

Das mit den Einstiegsseiten wie Google, Bing oder Ixquick verstehe ich, dass Besucher dorther kommen, aber diese Kampagnen versteh ich noch nicht so richtig.

Vielen Dank! :slight_smile:

Holger1


(Stefan Giehl) #4

Kampagnen sind u.a. dafür da um den Erfolg von z.B. Webung zu tracken. Angenommen du schaltest eine Anzeige bei Google AdWords, dann bringt es dir nicht viel zu sehen, dass der Benutzer von Google kam. da du anhand des “Verweises” nicht erkennen kannst dass es eine bestimmte Webeanzeige war. Stattdessen erscheint der Besucher dann unter einer bestimmten Kampagne, wodurch du dies eindeutig zuordnen kannst.


#5

Hallo SteveG,

vielen Dank für die schnelle Antwort. :slight_smile:
Gruß

Holger1