Fehlerhaftes Tracking bei IPs aus der Schweiz


#1

Beim Tracking unserer Besucher in der Schweiz fällt auf, dass in 15% der Fälle als Land „Sonderverwaltungsregion Hongkong“ angezeigt wird, obwohl eine Analyse der IP-Adressen eindeutig ergibt, dass diese IP-Adresse aus der Schweiz stammt. Dabei sind es jeweils IPV6-Addressen. Diese Problematik, dass IPV6-Adressen aus der Schweiz Hongkong zugewiesen werden besteht seit etwa 1,5 Jahren und wird offensichtlich nicht beseitigt. Dass dies noch niemandem aufgefallen ist kann ich mir nicht vorstellen. Ich bitte hier um Lösungsvorschläge.
P. S.: Beim Tracking der Besucher auf unserer deutschen Plattform haben wir das Problem aktuell nicht, da es in Deutschland kaum IPV6-Adressen gibt.


(Fabian Dellwing) #2

Matomo benutzt normalerweise die Datenbanken von MaxMind für die Geolocation. Du kannst die IP-Adresse z.B. mal hier testen: GeoIP2 Database Demo | MaxMind

Dazu kommt dann aber noch das Problem, dass ihr vermutlich die kostenlose Version der Datenbank benutzt, welche grundsätzlich weniger genau ist.

Dann wäre noch wichtig, dass die Geolocation von IPv6 erst mit GeoIP2 in Matomo geht. Ich gehe aber mal davon aus, dass ihr bereits von Legacy GeoIP geupgraded habt.


#3

Das habe ich gerade versucht. Bei der Installation erscheint die Meldung: Fatal error: Cannot redeclare class Piwik\Plugins\GeoIp2\GeoIp2. Installiert wird fälschlicherweise der Ordner GeoIP2 statt der geforderte GeoIp2 (kleines “p”)! Ein Umbenennen bestäigt dann zwar die ordnungsgemäße Installation erzeugt dann aber im Piwik die Meldung " Folgende Plugins sind nicht kompatibel mit Matomo 3.9.1 und konnten nicht geladen werden: GeoIP2"! Laut Google scheint das ein häufiger Fehler zu sein. Kennen Sie hierzu eine Lösung?


#4

Mittlerweile konnte ich alle Fehler beseitigen, das Plugin installieren und aktivieren, sowie unter Standorterkennungsdienst, nachdem ich die Datenbank GeoLite2-City.mmdb in den Ordner /mics geladen hatte, zuweisen. Die falsche Auswertung besteht nach wie vor! Wird sich diese Anpassung nur auf das zukünftige Tracking auswirken?


(Fabian Dellwing) #5

Ja, die neue Geolocation wirkt sich nur auf neue Trackinganfragen aus.


#6

Habe ich mittlerweile auch gemerkt. Auf jeden Fall klappt die IPV6-Adressen-Zuweisung jetzt 100%ig. Vielen Dank für eure schnelle Hilfe. Hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet, wenn man mal die Qualität vieler anderer Foren als Basis nimmt! Super!