Event-Tracking klappt nicht


#1

Hallo,

ich habe eine Testumgebung für Piwik, auf der ich die Integration und Aktionen von Piwik implementiere und teste.
Die Produktivumgebung hat genau die gleiche Version von Piwik, die gleichen Templates, den gleichen Code. Einziger Unterschied, es steht hinter einem Security-Gateway mit Loadbalancer. Das normale Tracking funktioniert dort aber auch ohne Probleme.

Ich habe nun eine Funktion, die das Tracken von Videos (jwplayer / onPlay-Event) übernimmt.
Auf dem Testsystem klappt das hervorragend. Zur Sicherheit mache ich das über ein Event und über “customerVaribles”.

In der Auswertung auf dem Produktionssystem kommen aber nur die “customerVariables” an.
Ich habe echt keinen Plan mehr, was ich da noch suchen sollen.
ich habe mir auch schon die GET-Parameter angesehen, die bei letztendlich Piwik ankommen, identisch.

Hat jemand eine Idee, was ich da noch machen kann?


(Stefan Giehl) #2

Dass das “Events”-Plugin auch aktiviert ist, hast du ja sicher schon überprüft, oder?
Liefert der Response des Tracking-Requests für ein Event denn einen 200er bzw. 302er? Oder tritt hier ein Fehler auf?


#3

Ja, das Plugin ist natürlich aktiv.
Der Response liefert einen 204, wie es neuerdings in Piwik Standard ist.

Das witzige ist, dass die customVariable ja zusammen mit dem trackEvent() gezählt wird. Die customVariable sehe ich in der Auswertung.


(Stefan Giehl) #4

D.h. die Daten für die CustomVariable und das trackEvent werden in einem Request gesendet?
Möglicherweise liegt hier das “Problem”. Hast du mal versucht das setzen der CustomVariable rauszunehmen? Wäre interesant zu wissen ob das EventTracking dann funktioniert. Evtl. handelt es sich dann um einen Bug…


#5

Nein, das kann es nicht sein. In der Testumgebung funktioniert diese Kombination ja.


(Stefan Giehl) #6

Ohne mir das näher ansehen zu können, fällt mir da leider auch nichts weiter ein.