Datenbank-Upgrade manuell wiederholbar nach SQLSTATE [42000]?


#1

Ich habe mein Piwik von 1.7x auf 1.8x gebracht. Leider scheint aber das Upgrade der Datenbank in die Hose gegangen zu sein.

Fehlermeldung: SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1044 Access denied …

Wie kann ich diesen Teil des Update wiederholen, bzw. mauell wiederholen?
Meine Datenbank ist jetzt um die 3 GByte groß ::o, damit dürfte ein Update in der Zukunft wohl schwerer werden.

PS: ich habe keine shell-Zugriff, keine VServer etc.


#2

du musst deinem datenbank nutzer das LOCK privileg (über phpmyadmin, wenn du keinen shell zugriff hast) geben:

http://piwik.org/docs/requirements/

ist neu seit 1.8.1

http://piwik.org/blog/2012/06/piwik-1-8-1/


#3

Danke mxx667 für die Mühe, aber die Antwort von meinem Provider ist folgende:

Der von Ihnen gewünschte Befehl würde die Erstellung eines weiteren Benutzers für Ihre Datenbank bedeuten, dies ist jedoch auf Grund der Konfiguration unseres Servers nicht möglich.

Der im Forum angegebene Weg [quote=“CREATE USER ‘piwik’@‘localhost’ IDENTIFIED BY ‘password’;
GRANT ALL PRIVILEGES ON piwik_db_name_here.* TO ‘piwik’@‘localhost’ WITH GRANT OPTION”][/quote]

natürlich mit den richtigen passwort wurde in PHPMYADMIN geblockt, dito auch mit MySQLDUMPER.

Was nun? :sunglasses:

PS.: Nachdem ich PIWIK per Browser starte kommt die gesamte routine zur Neuanlage von Pwik und hört genau an dieser Stelle mit einem Fehler auf:


#4

Es wäre toll, wenn man einen nicht so im Regen stehen lassen würde. Hätte ich blos nicht das Update auf 1.8.x gemacht :sunglasses:


#5

puh ich habe auch keine besonderes gute andere idee außer, dass du vielleicht anstatt mysql sqlite nutzen könntest

wenn dein (datenbank-)server die requirements nicht erfüllt sieht es dann leider schlecht aus.


#6

Aber ich habe etwas gefunden.
Mein Provider hat nach den Angaben hier aus dem Forum bzw. aus dem WiKi:

[center]Piwik Update 1.8 — EjnTricks [/center]

-leider in Französisch - dafür funktioniert der Google_übersetzer sehr gut! (besten Dank dafür) meine Datenbank noch einmal umgestellt. Suche nach: "Bug widgets " -dort habe ich meinen Provider-Supporter drauf angesetzt. Nach der Rückmeldung habe ich es noch einmal versucht, ein Griff ins Klo.

Dann habe ich die config.ini.php mit dem Prefix "" umbenannt und eine komplett neue Tabellenstruktur erstellt mit den Prefix: piwik2.
Ich habe mir beide config’s nebeneinander angeschaut mit PSPAD - und siehe da, was sehen meine Kinderaugen ::o

die alte config enthält in Zeile 10: host = "127.0.0.1"
die neue config enthält in Zeile 10 : host = “localhost

So sieht die Neue aus:


[database]
host = "localhost"
username = "meinUserName"
password = "meinPasswort"
dbname = "meineDatenbank"
tables_prefix = "piwik_"
charset = "utf8"

und so sah die Alte aus:


[database]
host = "127.0.0.1"
username = "MeinUsername"
password = "MeinPasswort"
dbname = "meineDatenbanl"
tables_prefix = "piwik_"
adapter = "PDO_MYSQL"
port = 3306
charset = "utf8"

Ich habe in der neuen config.ini.php den Prefix zurückgestellt und schon lief erst einmal alles wieder an. Ich hoffe, dass das Trakking auch wieder funktioniert, denn die letzten Tage waren alle leer-null-nix

Ich habe diese INI-Datei noch niemals geändert oder neu eingespielt. Seit gut 2 Jahren läuft Piwik mit kelineren Problemen, aber es lief. Ich vermute mal einen Bug, denn 127.0.0.1 ist gleich localhost. Um sicher zu gehen habe ich beide INI-Dateien laufen lassen - 127.0.0.1 ist jedesmal der Griff ins Klo.


(Thomas Seifert) #7

[quote=bobo]
Ich habe diese INI-Datei noch niemals geändert oder neu eingespielt. Seit gut 2 Jahren läuft Piwik mit kelineren Problemen, aber es lief. Ich vermute mal einen Bug, denn 127.0.0.1 ist gleich localhost. Um sicher zu gehen habe ich beide INI-Dateien laufen lassen - 127.0.0.1 ist jedesmal der Griff ins Klo.[/quote]

Dann solltest Du Dich bei Deinem Provider beschweren. Der hat dann für beide Benutzer - die identisch sind bis auf den Hostnamen - unterschiedliche Berechtigungen gesetzt.