Archiv Tabellen


#1

Hallo zusammen,

ich glaube ich habe ein Riesenbrett vorm Kopf und hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Ich habe Matomo frisch neuinstalliert und ein paar meiner Webseiten konfiguriert. Soweit so gut. Es wird alles getrackt und funktioniert super.
Dann habe ich den Archiv-Cronjob wie in der Doku beschrieben eingerichtet. Auch dieser läuft fehlerfrei durch.
Jetzt habe ich nach ein paar Tagen aus Interesse mal einen Blick in die Datenbank geworfen und muss feststellen dass dort über 300 Tabellen existieren wovon die meisten 0 Einträge haben und “matomo_archive_(blob|numeric)_2009_09” etc. heißen.
Wenn ich diese manuell lösche, werden die wieder neu angelegt. Und das obwohl ich erst im April 2019 installiert habe. Woher kommen denn die 10 Jahre alten Tabellen und wie kann ich verhindern das diese neu angelegt werden nachdem ich sie gelöscht habe?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe.


(Lukas Winkler) #2

Hallo,

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich darüber noch nicht so viel nachgedacht habe. Und ehrlich gesagt habe ich auch keinen Plan, weshalb das passiert.

Ich habe gerade in meiner Datenbank nachgeschaut und tatsächlich sind da auch eine menge alter Tabellen.


Und mir fällt auch gerade ein potentieller Grund ein: Hast du irgendwelche Plugins installiert?


#3

Hallo,

nein, nicht das ich wüsste. Das ist eine Basis Installation. Ich habe auch kaum etwas angepasst in den Einstellungen was es begründen würde weshalb ich so alte Tabellen erstellt bekomme.
Was mich halt am meisten wundert ist, wenn ich die Tabellen lösche, die beim nächsten Lauf des cronjobs wieder angelegt werden. Also muss der cronjob (/www/matomo/console core:archive --url) ja irgendwo Daten haben, die mit 2008 (mein ältestes angelegtes Jahr) zutun haben.
Dabei loggt er ja eigentlich erst seit April 2019.
Wirklich komisch, das macht die Datenbank halt irgendwie unübersichtlich.


(Lukas Winkler) #4

Okay,

Ich habe nämlich gerade den Grund dafür gefunden, warum bei mir Tabellen seit 2000 sind:

Mein neuestes Plugin macht über die API eine Anfrage über die Gesamtanzahl aller Besucher von 2000-2030, was anscheinend dafür sorgt, dass die Tabellen erstellt und der Report dazu in die 2000-Tabelle gespeichert wird.


#5

Hmm ok, dann hast du es ja für dich gelöst. :wink:
Leider hilft mir das nicht weiter, ich hab jetzt auch mal im System nach diversen Datumsangaben gesucht und soviele Plugins wie es geht deaktiviert. Leider nach wie vor das identische Verhalten.
Entweder verstehe ich den Archivprozess falsch oder das Brett vor meinem Kopf wird immer größer und größer.


(Fabian Dellwing) #6

Mal ganz doof gefragt: Was ist denn der genaue Befehl, den du zum Archivieren nutzt?


#7

Hallo,

ehm den Standard Befehl aus der Doku:

/www/matomo/console core:archive --url=https://stats.meineseite.de >> /www/log/matomo-archive.log

Muss ich da noch was ändern?


(Fabian Dellwing) #8

Mh und du hast nicht irgendwie ein Segment oder so angelegt welches eine größere Zeitspanne abdeckt als du eigentlich Daten hast?


#9

Was meinst du genau mit “Segment” an der Stelle? In den Einstellungen unter “Lösche regelmäßig Daten” bzw. “Alte vereinigte Berichtdaten löschen” hab ich mal 2 Jahre eingestellt, weil ich 2 Jahre lang die Daten behalten möchte.
Kann ich sonst noch irgendwo etwas einstellen?


(Fabian Dellwing) #10

Ich kann das Phänomen übrigens auf einer unserer neueren Matomo Instanzen bestätigen. Auch dort existieren blob - und numeric archive bis einschließlich 2007_08 wobei diese Instanz erst seit März 2018 existiert.


#11

Ok, dann liegt es ja scheinbar nicht an mir selber, bzw. an einem Fehler den ich gemacht habe, sondern an Matomo (in irgendeiner Form) Die Frage ist jetzt eigentlich nur woher er die Daten für 12 Jahre alte Tabellen nimmt.