AnonymizeIP-Plugin zerstört Provider- und Länder-Erkennung


#1

Hallo,

gibt es eine Lösung für folgendes Problem?

Die Piwik löst keine Provider auf und die Länder sind sehr oft falsch.

Beispielsweise 87.177.193.0 wird als “USA, Provider unbekannt” angegeben. Laut whois gehört der Adressbereich aber der Deutschen Telekom:


inetnum:        87.160.0.0 - 87.186.159.255
netname:        DTAG-DIAL21
descr:          Deutsche Telekom AG

Es scheint mir ein Problem mit der Anonymisierung der IP-Adresse zu sein:


$ host 87.177.193.0
Host 0.193.177.87.in-addr.arpa. not found: 3(NXDOMAIN)
$ host 87.177.193.1
1.193.177.87.in-addr.arpa domain name pointer p57B1C101.dip0.t-ipconnect.de.

Gibt es eine ösung hierfür, z.B. eine GeoIP-Plugin?

Gruß
m12345678


#2

Okay, ich hätte ers googeln sollen. Das Plugin gibt es, siehe Plugin using GeoIP to accurately detect visitor countries, cities, and continent · Issue #5465 · matomo-org/matomo · GitHub

Hat dies ejmeand schon in Zusammenarbeit mit dem AnonymizeIP-Plugin getestet?


#3

Ja, es wurde bereits getestet. Bereits in der Piwik-Version 1.7 hat das Anonymisierungs-Plugin zur Folge, dass GeoIP die Daten nicht mehr verwerten kann. Es liegt wohl an der Reihenfolge: das Anonymisierungs-Plugin arbeitet zuerst und setzt das letzte Oktett (oder weitere) der IP-Adresse auf Null. Mit dieser Adresse kann GeoIP dann nichts mehr anfangen. Eine Lösung wird in dem entsprechenden Thread[/url] genannnt: siehe [url=http://forum.piwik.org/read.php?5,85684,page=1#msg-86816]hier.

Der Trick dabei: das letzte Oktett wird auf “1” statt auf “0” gesetzt. Das entspricht dann zwar nicht mehr ganz den Vorgaben, aber in der Regel kann man davon ausgehen, dass ein Provider auch einen kompletten Adressbereich (von 0-255 im letzten Oktett) besitzt.
Damit ist die Provideranzeige/Erkennung wieder funktionsfähig.