2 Piwik-Installationen mit einer mysql-DB


#1

Hallo,

erst einmal vielen Dank an die Programmierer und Unterstützer von piwik - eine weitere Open Source Perle.

Problem:
Webserver-2 schreibt die Trackingdaten nicht in die mysql-DB.

Infrastruktur:
Loadbalancer | 2 Webserver + 1 DBserver. Loadbalancer verteilt die Last auf die Webserver. Auf den Webservern werden identische Websites gehostet. Alle Websites holen ihre CMS-Daten von dem DBserver.

Piwik-Installation:
Auch die Piwik-Installationen, auf den beiden Webservern, sollen auf die mysql-DB des DBservers zugreifen. Als erstes habe ich auf Webserver-1 Piwik installiert. database host = IP-Adresse des DBservers in der DMZ. Beim username hatte ich folgendes Problem: Piwik hat darauf bestanden den Usernamen nur als ‘username’@‘hostname des Webservers’ zu akzeptieren. Den mysql-User hatte ich mit %s angelegt - wurde aber nicht akzeptiert. Nachdem ich für die piwik-DB den User ‘username’@‘hostname des Webserver-1’ erstellt habe wurden die Tabellen angelegt. Auf Webserver-1 arbeitet Piwik anstandslos. Danach habe ich das Piwik-Verzeichnis von Webserver-1 auf den Webserver-2 kopiert und in der config.ini.php das Passwort für den zusätzlich erstellten mysql-User ‘username’@‘hostname des Webserver-2’ eingetragen. Ergebnis: Piwik-Webserver-1 funktioniert immer noch, aber Piwik-Webserver-2 nicht.

Da wir eine feste Surf-IP haben, komme ich wegen dem Loadbalancer meistens nur auf dem Webserver-1 an und kann die Installation auf Webserver-2 eigentlich nur mit Aufwand testen. Deshalb wollte ich fragen ob mir jemand einen Tipp geben kann? Funktioniert Piwik überhaupt bei der beschriebenen Infrastruktur?

Gruß
fku


(Thomas Seifert) #2

Funktioniert hier ohne Probleme aber ich verstehe Deine Angaben zum MySQL-Usernamen nicht:

‘username’@‘hostname des Webservers’ zu akzeptieren. Den mysql-User hatte ich mit %s angelegt - wurde aber nicht akzeptiert. Nachdem ich für die piwik-DB den User ‘username’@‘hostname des Webserver-1’ erstellt habe wurden die Tabellen angelegt. Auf Webserver-1 arbeitet Piwik anstandslos.

Du legst einen User in der MySQL-Datenbank an, sagen wir XYZ, dieser soll von mehreren Hosts verbinden können, also nimmst Du z.B.
‘XYZ@%’ in der MySQL-Kommandozeile beim Anlegen.
Beim Verbinden verwendest Du den Benutzer natürlich ohne den @%-Teil, verbindest also mit XYZ und nicht mit XYZ@% .

Ansonsten bitte mal genauere Zeilen, die Du jeweils in der PIWIK-Konfiguration verwendet hast (ohne Passwort oder mit Passwort XXX) zeigen und wie Du den MySQL-Benutzer angelegt hast.


#3

Vielen Dank für deinen Hinweis.

Ich benutze mehrere Programmier- und Skriptsprachen. Ab und zu bekomme ich dadurch ein Syntax-Problem. Es muss natürlich % und nicht %s heißen. Zusätzlich hatten wir noch einige andere hausgemachte Probleme, deshalb melde ich mich auch erst jetzt. An Piwik lag das nicht.