Sinn von CustomVariables


#1

Hallo,

was ist der Sinn/Einsatzzweck von CustomVariables? Ich verstehe das System dahinter nicht.
Aktuell setze ich neben der Grundfunktionalität nur das Ziel-Tracking ein.


#2

Der Einsatzzweck der “Custom Variables” ist je nach Website und Anforderungen an die benötigten Daten sehr unterschiedlich. Der Sinn ist, dass du innerhalb diese Variablen Werte speichern kannst, die eben für die entsprechende Website spezifisch sind. Im Falle eines Online-Shops könnte eine solche Variable also die Unterscheidung von Kunden und Besuchern sein. Für eine Community könnte eine solche Variable sein, dass man unterscheidet ob jemand eingeloggt ist oder nicht.

Wer mit Piwik “nur” seine Besucher erfasst, wird diese Funktion wohl kaum brauchen. Piwik möchte aber ja ein System zur Webanalyse sein. Und um zu analysieren braucht man eben entsprechende Werte. Diese können je nach Website, unterschiedlich ausfallen. Kunden eines Online-Shops würde man ja z.B. anders “bewerten”, als Besucher die noch nichts gekauft haben.

Ein “extremes” Beispiel ist Facebook. Sobald du dich da einloggst, speichert Facebook haufenweise “Custom Variables” über dich. Je nachdem, was du in deinem Profil angegeben hast. Alter, Wohnort, usw. Diese Werte analysiert Facebook dann - in dem Fall automatisch - und zeigt dir Werbung an, die aufgrund der Werte am “besten” zu dir passt. Dazu nutzt Facebook allerdings nicht Piwik :wink:


#3

Ah, danke!

Aber kann man “eingeloggt” und “männlich/weiblich” nicht auch in Zielen abbilden? Wo genau ist der Vorteil von CustomVariables?
Und stimmt es, das Piwik “nur” 5 solcher CustomVariables pro Visit speichern kann?


#4

Also technisch kannst du z.B. das Geschlecht eines Nutzers auch als Ziel abbilden. Nur das ist ja nicht der Sinn der Ziele. Die Ziele bilden, wie der Name ja schon sagt, das Ziel der Website ab. Ein Ziel ist also eine Bestellung, Anmeldung für den Newsletter, ein Download, usw. Je nachdem, welches Ziel der Besucher auf deiner Website erreichen soll.

Aktuell sind es maximal 5 CustomVariables pro Besucher. Das sollte allerdings auch reichen :slight_smile:


#5

Alles klar. Jetzt habe ich es verstanden :slight_smile: Vielen Dank!

Die CustomVariables kann man aber nicht statisch (in Piwik wie bei Zielen), sondern muss sie dezentralisiert (im Script) definieren.


#6

Das liegt daran, dass die Werte, die man in der Regel für die CustomVariables nutzt, so nicht zu erfassen sind. Ein Ziel kann ich ja problemlos an der URL festmachen. Wenn jemand die Seite “bestellbestätigung.html” aufruft, dann kann Piwik ja erkennen, dass das entsprechende Ziel erreicht wurde. Bei den CustomVariables wird es sich eher um Werte handeln, die die Website liefern muss. Ob jemand ein Mann oder eine Frau ist, wird nur das System hinter der Website wissen. Und auch nur dann, wenn der Nutzer sich eingeloggt hat und die Information zu seinem Geschlecht zur Verfügung steht.


#7

Eine exemplarische Anwendung wäre z.B.:

[ul]
[li] Wenn der Besucher ein Besucher ist setze: besucher = 1
[/li][li] Wenn der Besucher eingeloggt ist setze: besucher = 2
[/li][li] Wenn der Besucher eingeloggt und ein Mann ist setze: geschlecht = mann
[/li][li] Wenn der Besucher eingeloggt und eine Frau ist setze: geschlecht = frau
[/li][/ul]

Also wenn Max Mustermann auf der Seite surft und nicht angemeldet ist hat “besucher” den Wert “1”. Ist er angemeldet wären seine CustomVariables “besucher” = “2” und “geschlecht” = “mann”.

Piwik würde dann in der Auswertung einfach alle Schlüsselnamen (“besucher”, “geschlecht”…) für den Visit anzeigen und in der Gesamtübersicht gleiche Schlüssel/Wertepaare zählen und diese dann anzeigen?


(Thomas Seifert) #8

Schau es Dir am besten in der Demo an und dort die Website “Piwik Forums”. Darin ist eingeloggt und anonymous entsprechend erfasst.


#9

Danke :slight_smile:


#10

Muss man eigentlich bei jedem Seitenabruf die CustomVariables setzen oder reicht es zu Beginn der Sitzung bzw. Anmeldung?
Ich verstehe gerade die Doku nicht wirklich wegen Views, Impressions und automatischem Reset der CustomVariables.


#11

Es reicht, wenn du die CustomVariables einmal setzt. Diese ist dann für den gesamten Besuch gespeichert, es sei denn du löscht diese explizit.


#12

Ah, danke. Also heißt Reset der CustomVariables bei Visit nach einem Visit. Also wenn ich nach 1 Tag erst wieder auf die Seite gehe und nicht pro Seitenabruf.