Protokollieren von Mehrsprachigen Seite


(Michael Madej) #1

Hallo,
auf meinem Wordpress Blog habe ich WPML installiert. Damit kann ich mehrere Sprachen für die gleiche Wordpress Installation einrichten. Aktuell ist es so, das ich eine Domain für den deutschsprachigen Bereich habe und eine weitere Domain für die englischen Inhalte. Mit dem Tracking Code im Wordpress Plugin wird der deutsche teil protokolliert, aber der englischsprachige Bereich hat keinerlei Einträge, obwohl auf der deutschen Domain einige Einträge aus Übersee sind.
Muss ich da noch etwas extra einstellen, damit auch die andere Domain protokolliert wird?
Im Tracking-Code steht nur eine URL des Matomo Servers!

Vielen Dank
Michael


#2

Wenn ich Dich richtig verstehe, werden bei dir teils englische Inhalte unter der deutschen Domain angezeigt, aber Du willst die englischen Inhalte trotzdem als Teil der englischen Site tracken?

Entscheidend ist die verwendete Site ID. Wenn die englischen Inhalte unter der deutschen Domain eingebunden sind und der Tracking Code die deutsche ID enthält, werden die Aufrufe natürlich auf der deutschen Site getrackt.

  • Ich weiß jetzt nicht genau, wie WPML funktioniert. Wenn ich mich aber richtig erinnere, kann man für jede Sprache einzelne Optionen durch WPML modifizieren lassen. So kann man z.B. für die deutsche und die englische Seite eigene Site IDs hinterlegen. Meines Wissens nach setzt WPML diese IDs dann abhängig vom Inhalt ein, nicht abhängig von der URL. Dann würden englische Inhalte unter der deutschen Domain trotzdem über die englische Seite getrackt. (Ggf. müsstest Du in Matomo dann noch die deutsche URL als zur englischen Site zugehörig konfigurieren… bin mir nicht sicher, ob die Aufrufe sonst ignoriert werden. Dann solltest Du aber die automatische Erkennung der Site in WP-Matomo deaktivieren.)

  • Oder handelt es sich bei den deutschen und den englischen Seiten um unterschiedliche Seiten in einem WordPress Network? Dann muss das Plugin entweder für das Network als ganzes oder für die einzelnen Sites konfiguriert sein. Wenn es nur auf der deutschen Site konfiguriert ist, würde sonst die englische Site keinen Tracking Code enthalten.


(Michael Madej) #3

Bei WPML konnte ich in den Einstellungen für die englischen Seiten eine URL definieren,was ich auch getan habe. Die englische Seite wird dann mit dieser hinterlegten URL angesprochen. Mir fällt halt auf, das ich aus Übersee Zugriffe habe, aber keine davon sind englische Seiten.

Was so in den Tracking Code hinein kommt, weiss ich nicht, da ich Matomo zum ersten mal einsetze.


(Michael Madej) #4

Hier sind zwei Links mit unterschiedlicher Sprache im gleichen Wordpress Blog.

Deutsch

Englisch

Das funktioniert mit WPML ganz gut, aber ich habe keinerlei Eintragungen bei Matomo unter der Domain “lose-weight-easily” ??