Probleme bei der Installation von Piwik auf Apache


#1

Hallo zusammen

Wie im Titel beschrieben habe ich Probleme Piwik auf meinem Apache Web-Server zu installieren. Ich bin dem Installationsquide http://de.piwik.org/dokumentation/piwik-installieren/ gefolgt, und nun kurz vor dem Punkt mit der Installation via Browser. Aber wenn ich die URL im Browser eingebe, sehe ich nur den Inhalt der Ordner, kann aber nichts von dem als Startobjekt für die Installation verwenden.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen (:P)


(Thomas Seifert) #2

Eigener Server oder gehostet?
Es fehlt die Zuweisung der index.php als Index-Seite. Was passiert denn, wenn Du direkt index.php aufrufst?


#3

Hallo Thomas

Es ist mein eigener Server.

Wenn ich im Browser http://IP-Adresse/piwik/index.php eingebe, wird mir einfach der Inhalt der Datei im Browser dargestellt. Siehe Pic unten.


(Thomas Seifert) #4

Dann hast Du entweder PHP nicht installiert oder nicht konfiguriert. Das solltest Du nachholen.


#5

Installiert habe ich PHP, aber konfiguriert noch nicht.

Hast du per Zufall eine Anleitung zum konfigurieren von PHP für Piwik?

Wenn nicht auch OK, jedenfalls danke für die Hilfe(tu)

Ich melde mich wenn es geklappt hat.


(Thomas Seifert) #6

Ich würde schätzen dass jegliches Tutorial, welches PHP mit Apache für Deine verwendete Distribution einrichtet, hier reichen sollte. PIWIK-Spezifika gibt es da wenige (siehe Anforderungen http://de.piwik.org/dokumentation/piwik-systemvoraussetzungen/ ) - es muß einfach erstmal überhaupt laufen.


#7

Hallo nochmals :slight_smile:

Ich habe wieder ein bisschen Zeit gefunden um an Piwik weiter zu arbeiten. Ich habe das mit PHP hingerkiegt, und konnte einigen Systemanforderungspunkten gerecht werden. Jedoch weis ich bei der im Anhang befindlichen Fehlermeldung nicht genau wie weiter. Ich habe MySQL und auch die PDO installiert. MySQL ist auch gestartet etc. Die Einträge die unten stehen, habe ich auch so ins PHP.ini File geschrieben. Kann es sein das es an den Berechtigungen auf MySQL liegt oder sowas? Kenne mich mit Linux noch nicht so gut aus, und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.


(Thomas Seifert) #8

Ist denn der PDO-mysql Treiber auch installiert? Wie hast Du denn PDO installiert? Für mysqli heisst bei manchen Distributionen das Paket im Paketmanager php-mysql oder php-mysqli. Vermutlich gibt es da auch sowas wie php-pdo-mysql oder so?


#9

Die Pakete die du oben erwähnt hast, habe ich bereits installiert.

Ich habe folgende Pakete installiert.

mysql.x86_64
mysql-server.x86_64
php.x86_64
php-pdo.x86_64
php-mysql.x86_64


(Thomas Seifert) #10

Welche Distribution ist das?
Webserver nach der Installation auch mal neu gestartet? Bzw. php, wenn das per fastcgi angebunden ist?


#11

Die Distribution ist Red Hat Enterprise.

Habe Apache und MySQL neu gestartet, kann man PHP auch neu starten? Es ist ja nicht direkt eine Anwendung oder ??


(Thomas Seifert) #12

PHP kann eine Anwendung sein aber ich vermute mal, dass es bei RHEL eher als Modul im Apache eingebunden ist.
Was sagt denn auf der Kommandozeile
php -m
?


#13

Es gibt drei Warnungen, und eine Auflistung der Module aus. Die Warnungen sind auf dem Printscreen aufgeführt.


(Thomas Seifert) #14

Die darunter genannten, geladenen, Module wären das interessantere gewesen aber die Warnungen geben auch schon viel preis.
Hast Du in Deiner php.ini noch eine andere extension_dir Zeile? Nach Deiner obigen Angabe wüsste ich nicht, warum er in ./ suchen sollte.


#15

Was mir gerade noch aufgefallen ist , ich habe 2 php.ini Files.

Eines befindet sich im Verzeichis /opt/php/etc/php.ini, und das hat tatsächlich eine Zeile, welche auf das von dir genannte Verzeichnis verweisst.

Dann ist da aber noch ne andere, welche sich im Verzeichnis /etc/php.ini befindet, dort steht eine Zeile mit extension_dir = “/usr/lib64/php/modules” .

Welches ist den nun das richtige (relevante) php.ini File.


(Thomas Seifert) #16

Mach mal eine Datei im Webverzeichnis die nur

<?php phpinfo();?>

enthält.
Wenn Du diese per Browser aufrufst, dann zeigt sie Dir, die für den Webserver relevante php.ini in den oberen Zeilen mit an,


#17

Es ist die PHP.ini Datei unter dem Verzeichnis Opt/php …

Ich habe jetzt die Zeile mit dem .\ Verzeichnis gelöscht. Leider funktioniert es immer noch nicht, muss wohl ein anderes Verzeichnis angeben.


#18

Habe jetzt die PHP.INI Datei so angepasst, wie ich es für richtig halte. Nun habe ich andere Warnungen. Irgendwie können die Module nicht initialisiert werden. ??:S


(Thomas Seifert) #19

Falsche Versionen. Irgendwie hast Du unterschiedliche PHP-Versionen installiert. Unter opt scheinbar eine andere als die, die mit der Paketverwaltung der Distribution installiert wurde. Schau doch mal, ob Du den noch ansprechen kannst, der Dir PHP unter /opt installiert hat, dass er Dir die Extensions aktiviert.


#20

Ok habe das ganze PHP zeugs nochmal ausgemistet, und nochmal neu installiert konfiguriert etc…

Jetzt funktioniert das, doch die freude wart nicht lange (:P) schon auf dem nächsten STEP wieder eine Fehlermeldung … Naja wäre ja auch uninteressant, wenn alles gleich funktioniert oder.

Also die nächste Hürde die es zu überwinden gibt, heisst: MYSQL :smiley:

Kann mir jemand sagen was er genau mit socket meint, und wie kann ich den anpassen, oder ändern ??