Ingorierte IPs funktionieren nicht mit anonymizeIP?


#1

Hallo Forum!

Ich möchte gerne eine bestimmte IP ingorieren. Leider scheint das nicht zu klappen:

Wenn ich z.B. 2.3.4.5 unter Einst. -> Website -> Ignorierte IPs eintrage, wird meine Anfrage von 2.3.4.5 trotzdem gezählt

Ich vermute, dass das an dem AnonymizeIP Plugin liegen könnte. Ich habe das aktiviert und so eingestellt, dass das letzt Byte maskiert wird. Müsste also 2.3.4.0 in der Datenbank gespeichert werden.

Wenn ich als zu ignorierende IP 2.3.4.0 angebe, werde ich trotzdem gezählt.

Erst wenn ich 2.3.4.* angebe, werde ich nicht mehr gezählt.

Mach ich was falsch? Ich dachte die IP wird erst ganz zum Schluss, bevor sie in die DB geschreiben wird anonymisiert?

Ich fände es schade, wenn ich 256 IPs ignoriern müsste, da es sich um eine Seite von eher lokaler Bedeutung handelt, und daher auch anzunehmen ist, dass tatsächlich auch Besucher von “Nachbar”-IPs kommen.

Falls das Problem schon mal wer hatte, wäre ich über eine Nachricht dankbar.

Auch wäre ich dankbar für einen TIP, wo ich die IPs in der DB finden kann, um weiter auf Fehlersuche gehen zu können.

Beste Grüße aus Gießen,

Gerd


(Peterbo) #2

Hallo Gerd,

das ist in der Tat das erwartete Verhalten des Anonymize-IP-Plugins. Kein Plugin, auch nicht das Matching für ausschließende IP’s darf die komplette IP des Besuchers lesen. Daher muss man wohl oder übel bei aktiviertem Anonymize-IP-Plugin den gesamten Bereich 192.168.2.* sperren.

Grüße


#3

vielen Dank für die Auskunft!

Da ich weder auf AnonymizeIP verzichten will, noch das ganze 255er Subnetz ingnorieren möchte, bin ich jetzt auf der Suche nach einer alternativen Lösung.

Vielleicht kann ich mit dem Squid, den der Kunde im Einsatz hat etwas erreichen. Falls jemand da noch eine Idee zu hat, währe ich dankbar.

Vielleich kann ich ja den Squid einen “DoNotTrackMe” Header einschummeln lassen…

Wie gesagt, bin für jeden Tip dankbar, melde mich sonst auch nochmal falls ich eine Lösung finde.

Beste Grüße

Gerd