Einstellungsoption "Benutzer" für Nicht-Superuser ausblenden


(Oliver Lippert) #1

Hey All,
ich bin einfach mal dreist und reiche das an euch weiter.

Für mein neustes Projekt MixedHost.de, eine Plattform für kurzzeitiges kostenfreies Testen von OpenSource Webware, möchte ich Piwik einsetzen, also fürs Tracking läuft es schon längst, aber ich möchte es halt bereitstellen.
Zum Projekt möchte ich nicht so viel Sagen, das wichtigste könnt ihr ja online schon lesen.

Mir geht es jetzt um Folgendes: um Datenschutz-Diskussionen von Vornherein zu vermeiden, möchte ich den Reiter “Benutzer” in “Einstellungen” ausblenden. Ich habe schonmal die Code-Dateien durchsucht, aber irgendwie nichts gefunden, ich stecke Gedanklich einfach zu stark in ganz anderen Themen drinne (Serverwechsel und realer Umzug…).

Hat jemand eine Idee wo ich die Sichtbarkeit dieser Option beeinflussen kann?
Danke im Vorraus :slight_smile:


(Thomas Seifert) #2

Schade, so eine Art Projekt wollt ich schon länger man aufsetzen - eine Art Webapphosting wo sich der Nutzer mit den ganzen kleinen Details nicht beschäftigen muss. Scheiterte nur bislang an der Zeit - Du bist nun schneller ;-).

Ich würd hier gar nicht anfangen für jeden Nutzer eine “Website” in Piwik einzurichten, sondern ich würde jedem eine komplett eigene Piwik-Instanz geben. Macht vieles einfacher und die Archivierungen (die bei größeren Mengen an Sites bei mir mittlerweile 4 Stunden brauchen) können dann auch parallel für mehrere Piwik-Instanzen laufen.


(Oliver Lippert) #3

Hey Thomas,
mehrere Piwik-Instllationen? Für jeden eine? Nein. Der Wartungsaufwand wäre enorm. Ich müsste dann bei 10 Usern 10 Updates machen, bei 100 Usern 100. Oder ich automatisier das ganze, aber da wüsste ich aktuell noch nicht wie und hätte auch keine Zeit dafür, ein Script zu entwickeln :stuck_out_tongue:

Es soll nichts großes werden, ich sehe halt nur oft, dass die Leute GA nutzen, weil sie sich nicht drum kümmern müssen, also wollte ich sowas mal Starten. Und nur Piwik ist auch irgendwie einsam, also werden da noch ein oder zwei Programme dazu kommen, wenns zu groß wird, muss ich die Preise so einrichten, dass die den Server tragen und noch einen heranziehen :stuck_out_tongue:

Ich bin kein Systemintegrator und habe noch nicht viel Erfahrung mit großen Webseiten, vielleicht klappt das ganze auch nicht… wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Danke fürs Feedback, leider löst dass mein Prblem nicht :confused: Hat da noch wer Tipps zu?